Tandb
Home Firma Mission Katalog Marken Vertriebsnetz Kontakte
- Fixierbinden
- Stützbinden
- Kompressionsbinden
- Elastische Pflasterbinde
- Gipsbinden
- Verschiedene Binden
- Pflaster
- Mullbinden und Kompressen
Fortgeschrittene Wundbehandlung
- Pans Plus
- Emo-Bloc Spray
- Protect Bande
Burn Free
Kompressionsbinden

Grip

Elastische Kompressionsbinde – reißbar, starker Halt

Beschreibung:
Kohäsive elastische Binde, abreißbar, starker Halt. Haftet nur auf sich selbst mit den Schnittkanten, hautfarben, ist auf einer Innenhülse mit einem Durchmesser von 28 mm aufgewickelt. Dehnbarkeit ca. 90 %.
Zusammensetzung:
Baumwolle, Polyurethan.

Vorteile:
Verklebt nicht auf Haut, Haaren und Kleidung, haftet nur auf sich selbst. Angenehm zu tragen, erleichtert die Bandagierung, lässt sich abreißen und von daher wirtschaftlich in der Anwendung.

Anzeigen:
Speziell für Stütz- und Schutzverbände geeignet, rutscht nicht auf runden Körperzonen und auf den Gelenken; kann als Ersatz für Pflasterbinden nach der Behandlung von Frakturen benutzt werden, sehr angezeigt bei Sport- und Fixierverbänden.
Grip

Ultra - Haft

Kohäsive Kompressionsbinde – mit kurzem Zug

Beschreibung:
Kohäsive Stützbinde mit kurzem Zug (ca. 75%), hautfarben, Webkanten.

Vorteile:
Gute Hautverträglichkeit; Induktion mit Latex-Mikropunkten; die verschiedenen Bindenstreifen haften nur auf sich, ohne auf Haut, Haaren oder Kleidung zu kleben. Lässt sich günstig, schnell und faltenfrei applizieren. Gute Luft- und Röntgenstrahlendurchlässigkeit; dampfsterilisierbar, besonders geeignet für Medikationen, die nicht auf voluminösen und konischen Enden verrutschen sollen. Die Binde drückt fest auf das sich bewegende Ende und übt einen leichten Druck auf das ruhende Ende aus.

Anzeigen:
Phlebologie: Für dauerhafte Stützverbände bei chronischer Veneninsuffizienz, für primäre und sekundäre Varikose, bei Thrombophlebitus, postthrombotischem Syndrom, Beinödemen, Behandlung von Ulcus Cruris. Stützverbände bei Patienten, die mit elastischen Pflasterbinden behandelt wurden oder die nicht mit elastischen Pflasterbinden behandelt werden können. Die Binden können direkt ohne Hautschutz, Mullbinden oder Schlauchverband appliziert werden.

Traumatologie:
Als Alternative zu den elastischen Pflasterbinden, für Stütz- und Hilfsverbände bei Kontusionen, Distorsionen, Luxationen, bei Sehnenerkrankungen, zur Ruhigstellung von Gelenken, als Schutz vor Hämatomen bei Muskelverletzungen.
Ultra-Haft

Lastic - Emme

Elastische Binde  - mit mittlerer Dauerkompression

Beschreibung:
Elastische Binde mit mittlerer Dauerkompression, mit Webkanten, hautfarben, mit Endfixierung. Dehnbarkeit ca. 190 %.

Zusammensetzung:
Baumwolle, Viskose, Polyamid, Elastodien.

Vorteile:
Gute Sekret- und Luftdurchlässigkeit, absorbierend und alterungsbeständig, salben-, fett- und schweißfest. Sterilisierbar und waschbar, wird nicht weich und bauscht nicht auf dank der besonderen Kantenfixierung.

Anzeigen:
Für Druckbehandlung von Varikose und in der Thromboseprophylaxe. Für Stützverbände bei Distorsionen, Luxationen und Frakturen.
Lastic-Emme

Lastic - Elle

Elastische Binde – mit leichter Dauerkompression

Beschreibung:
Elastische Binde mit leichter Dauerkompression, mit Webkanten, hautfarben, mit Endfixierung. Dehnbarkeit ca. 180 %.
 
Zusammensetzung:
Baumwolle, Polyamid, Polyurethan.

Vorteile:
Gute Luftdurchlässigkeit, sterilisierbar, alterungsbeständig, salben-, fett- und schweißfest; zurückhaltende Hautfarbe, aufgrund des Baumwollanteils gut hautverträglich.

Anzeigen:
Bei der Behandlung und Vorbeugung von wiederholten Läsionen durch Beruf oder Sport und deren folgender Behandlungen. Druckverband zur Verbesserung der Resorption von Hämatomen, auch angezeigt bei der Behandlung von Thrombosen und nach Gefäßverödung, auch bei Veneninsuffizienz.
Lastic-Elle

Lastic - Effe

Elastische Binde – mit starker Dauerkompression

Beschreibung:
Elastische Binde mit starker Dauerkompression, mit Webkanten, hautfarben, mit Endfixierung. Dehnbarkeit ca. 180 %.

Zusammensetzung:
Baumwolle, Polyamid, Polyurethan.

Vorteile:
Gute Luftdurchlässigkeit, sterilisierbar, alterungsbeständig, salben-, fett- und schweißfest; zurückhaltende Hautfarbe, aufgrund des Baumwollanteils gut hautverträglich.

Anzeigen:
Bei der Behandlung und Vorbeugung von wiederholten Läsionen durch Beruf oder Sport und deren folgender Behandlungen. Druckverband zur Verbesserung der Resorption von Hämatomen, auch angezeigt bei der Behandlung von Thrombosen und nach Gefäßverödung, auch bei Veneninsuffizienz.
Lastic-Effe

Bi - Lastic

Längs- und querelastische Binde - Dauerkompression

Beschreibung:
Hautfarbene längs- und querelastische Binde, die sich sowohl in der Höhe als auch in der Breite dehnt, mit Webkante und Fixierung der Endstücke. Längsdehnung ca. 160 %, Querdehnung ca. 80 %.
Zusammensetzung:
Baumwolle, Viskose, Polyurethan.
Vorteile:
Gute Hautverträglichkeit, luftdurchlässig, alterungsbeständig, waschbar. Lässt sich dank der hohen Dehnbarkeit in beide Richtungen gut anlegen. Salben-, öl, fett- und schweißfest.

Anzeigen:
Besonders für Fixierverbände aller Arten geeignet, für Stützverbände, die Nachbehandlung von Brüchen nach der Gipsabnahme. Angezeigt für die Verbesserung und Resorption von Hämatomen.
Bi-Lastic